Therapiemethoden

Ich biete die folgenden Therapiemethoden an:

Dorn Methode / Breuss Massage

Die Dorn Methode

Sie wurde von Dieter Dorn, einem bayrischen Landwirt und Sägewerksbetreiber aus Lautrach in den 70iger Jahren (weiter-) entwickelt, nachdem er die Grundtechniken von einem alten „Knochenbrecher“ aus seinem Dorf erlernt hatte.

Laut Dieter Dorn ist ein wichtiges Prinzip der Behandlung die Korrektur blockierter Wirbel in der Bewegung. Das bedeutet, dass der Patient während der Behandlung mit dem Arm oder Bein Pendelbewegungen durchführt. Die durch die Pendelbewegungen entstehende leichte Rotation der Wirbelsäule im Zusammenspiel mit dem vom Therapeuten ausgeübten Druck hilft dem Körper dabei, Blockaden aufzulösen, ohne dass dabei Hebelkräfte auf die Wirbelsäule einwirken.

Die Breuss Massage

Die Breuss Massage wurde von Rudolf Breuss (1899 - 1990) entwickelt. Er vertrat die Auffassung, dass es keine degenerierten, sondern lediglich verbrauchte Bandscheiben gibt. Er stellte sich die Bandscheiben wie ein würfelförmiger Schwamm vor, der durch Gewicht zusammengedrückt wird und sein ganzes Wasser verliert. Die von ihm entwickelte Massage soll seiner Ansicht nach den Bandscheiben dabei helfen, Flüssigkeit aufzunehmen und somit wieder geschmeidig und elastisch zu werden. Zusätzlich lockert diese Massage die Muskulatur und streckt sanft die Wirbelsäule.


Kombination Dorn Methode / Breuss Massage

Beide für sich sind einzeln anwendbare Therapien, jedoch stellte der Dorn Methode Ausbilder und Therapeut Harald Fleig in den 80iger Jahren fest, dass beide Methoden wunderbar miteinander kombiniert werden können.“

Wie häufig muss behandelt werden?

Bei der Dorn Methode und Breuss Massage reichen in den meisten Fällen zwei bis drei Behandlung im Abstand von 1-2 Wochen. Danach kann alle vier Wochen oder nach Bedarf ein Termin vereinbart werden.

Jetzt Termin vereinbaren

Die Breuss Massage

Kinesiologisches Taping

Kinesiologisches Taping oder auch Kinesio Taping wurde von dem japanischen Chiropraktiker Kenzo Kase in den 1970 Jahren entwickelt. Das Tape besteht aus einem elastischen Baumwollband, auf das ein Acrylkleber aufgebracht ist. Es wird je nach Anlageform mit oder ohne Zug auf die Haut aufgebracht. Durch das Tape wird die Haut nun leicht vom darunter liegenden Gewebe abgehoben.

Kenzo Kase fand durch klinische Beobachtungen heraus, dass durch die Verschiebung zwischen Tape und Gewebe die Mikrozirkulation, also die Durchblutung im Gewebe, verbessert wird.

Wie häufig muss behandelt werden?

Das Tape kann normalerweise bis zu sieben Tage belassen werden. Die Anwendungsdauer richtet sich nach den Beschwerden und kann beliebig oft wiederholt werden.

Jetzt Termin vereinbaren

Kinesiologisches Taping
Fußreflexzonenmassage

Fußreflexzonenmassage

Die Fußzonenreflexzonenmassage wurde durch die Heilpraktikerin Hanne Marquart in Deutschland etabliert.Man geht bei dieser Therapieform davon aus, dass bestimmte Punkte an den Füßen bestimmten Organen zugeordnet werden können. Mit der Stimulation dieser Punkte sollen die Selbstheilungskräfte des Körpers aktiviert werden.

Wie häufig muss behandelt werden?

Bei der Fußreflexzonenmassage sind normalerweise sechs Behandlungen im Abstand von einer Woche sinnvoll. Danach können individuell Termine vereinbart werden.

Jetzt Termin vereinbaren

Bioidentische Hormone

Bioidentische oder natürliche Hormone sind aus Pflanzen gewonnene Stoffe, die den körpereigenen Hormonen in Bauweise und Wirkung nahezu identisch sind. Bekannt ist beispielsweise die Yamswurzel, die Diosgenin enthält. Dieser Stoff wird dann im Labor zu Progesteron umgebaut, welches dann wiederum Einsatz in den bioidentischen Hormoncremes oder Globuli findet.

Wie häufig muss behandelt werden?

Die Dauer der Behandlung richtet sich nach den Beschwerden. Normalerweise sollte nach drei Monaten die Anwendung der Hormoncremes bzw. Globuli überprüft werden.

Jetzt Termin vereinbaren

Hormonregulation
Meine Praxis

Weitere begleitende Therapiemethoden

  • Phytotherapie (Pflanzenheilkunde)
  • Mikronährstoffe
  • Komplexhomöopathische Mittel
  • Urtinkturen
  • Spagyrische Mittel

Jetzt Termin vereinbaren

Naturheilpraxis Starkloff
Naturheilpraxis Starkloff

Karin Starkloff - Heilpraktikerin

Schwerpunkte



Kontakt

Naturheilpraxis Starkloff
Karin Starkloff
Carl-Orff-Straße 3
74747 Ravenstein

Telefon: 0151 20486309
info@naturheilpraxis-starkloff.de